Umwelttechnik in Rheinland-Pfalz

Umwelttechnik in Rheinland-PfalzUmwelttechnik aus Deutschland genießt weltweit einen hervorragenden Ruf. Grund hierfür sind nicht zuletzt anspruchsvolle und weitreichende Umweltstandards und -gesetzgebungen in Deutschland. Die weltweiten Bestrebungen, Umweltstandards international anzuheben und diesem Level anzupassen, führen zu einer starken Nachfrage nach innovativer Umwelttechnik und Planungswissen. Ein Anteil von 15 Prozent am Weltmarkt verdeutlicht die exzellente internationale Positionierung deutscher Anbieter. Im bundesweiten Vergleich verfügt Rheinland-Pfalz über ein außerordentlich großes Zukunftspotential im Bereich Umwelttechnologie und leistet bereits einen wichtigen Beitrag zur Green Economy.

11 Prozent am Bruttoinlandsprodukt in Rheinland-Pfalz

Die Umwelttechnik leistet einen bedeutenden Beitrag zur Wirtschaftskraft von Rheinland-Pfalz. Nach einer aktuellen Studie der Unternehmensberatung Roland Berger wurden im Jahr 2012 im Bereich Umwelttechnik Umsätze von rund 13 Milliarden Euro generiert. Das entspricht rund 11 Prozent der gesamten Wirtschaftsleistung (BIP) in Rheinland-Pfalz. Etwa 60 Prozent des rheinland-pfälzischen Branchenumsatzes werden in den Leitmärkten erneuerbare Energien (24 Prozent), Energieeffizienz (19 Prozent) und Kreislaufwirtschaft (15 Prozent) erzielt. Ausgehend von einer Betriebsgröße ab 20 Mitarbeitern können der Branche in Rheinland-Pfalz rund 750 Betriebe zugezählt werden. Insgesamt ist von einer Größenordnung von rund 2.000 Betrieben auszugehen. Im Ländervergleich hat Rheinland-Pfalz relativ viele mittlere Unternehmen mit 50 bis 200 Beschäftigen und 10 bis 50 Mio. Euro Jahresumsatz.

Über ein Drittel des Umsatzes Auslandsgeschäft

Es ist eine deutliche Konzentration von Umwelttechnikunternehmen in einzelnen Ballungsräumen (Mainz, Ludwigshafen, Koblenz, Trier, Kaiserslautern) erkennbar, gleichzeitig ist jedoch die breite Verteilung vieler Unternehmen in der Fläche evident. Das Auslandsgeschäft ist mit über einem Drittel Umsatzanteil für die Branche fast ebenso bedeutend wie der Heimatmarkt Rheinland-Pfalz. Die wichtigsten Auslandsmärkte sind bislang die Nachbarländer Frankreich und Luxemburg. Für die nächsten fünf Jahre erwarten die Branchenunternehmen ein Umsatzwachstum von 11 Prozent jährlich und planen, ihre Belegschaft in den kommenden fünf Jahren um durchschnittlich 7 Prozent jährlich aufzustocken.

Für Rheinland-Pfalz wurden besonders aussichtsreiche Zukunftsmärkte identifiziert, die gleichzeitig die Themengebiete innerhalb des Netzwerkes bilden:

Copyright © 2014 Ecoliance Rheinland-Pfalz - Alle Rechte vorbehalten

Impressum
Datenschutz
Kontakt



News und Termine

Unterstützt von:

 6560 MUEEF 4C sd